InfoSCHUL auf der Learntec 2000

Vom 8. bis zum 11. Februar 2000 findet in Karlsruhe die Learntec 2000 statt. Auch bei dieser für den Bildungssektor wichtigen Messe ist InfoSCHUL dabei. "Flaggenträger" ist der InfoSCHUL-Verbund um das Lessing-Gymnasium Mannheim (neben dem Lessing-Gymnasium sind dies das Rotteck-Gymnasium Freiburg, das Schubart-Gymnasium Ulm, die Staatl. Seminare f
ür Schulpädagogik Freiburg und Weingarten, das Landesarbeitsamt Baden-Württemberg und der Schroedel-Verlag). Titel des InfoSCHUL-Projekts, das am Messestand präsentiert wird: "Infomanagement im Fach Gemeinschaftskunde - Studien- und Berufsorientierung am Gymnasium".

Herr Prof. Dr. Sommer von der Universität Karlsruhe hob die Bedeutung der 8. Learntec hervor. Frau Ministerin Bulmahn  erläuterte in ihrer Grundsatzrede die neuen Ansätze des BMBF.
Moderatoren der einzelnen Sektionen Wissensmanagement war das zentrale Thema für InfoSCHUL-Interessierte - hier Herr Prof. Dr. Wormser von der Universität Paris/Lyon
Wegen der Zerfaserung der Learntec war leider der Saal oft nur spärlich besetzt Am Stand von InfoSCHUL informierten sich zahlreiche Kollegen aber auch Professoren über das Infomations- und Wissensmanagement.
Zahlreiche Bundesländer informierten unter dem Aspekt "Hochschule trifft Wirtschaft" vor allem über virtuelle Universitäten. - Einsam der Stand der Österreicher.
Die mit dem Kongress kombinierte Fachmesse konzentrierte sich auf die Stadthalle. Hier durften auch Schülerinnen und Schüler "frei surfen".
Das bewährte Team von Herrn Dr. Ruske/Thamm und Fergen (Mannheim/Karlsruhe) organisierte eine Online-Zeitung, die von deutschen und finnischen Schülern (Learntec-Partnerland) gemeinsam produziert wurde.
Werbewirksam positionierten Aussteller einen "Virtual Heaven" oder eine "Wissenstankstelle" (McGraw Hill).
Eine Messe wird zur Selbstinszenierung.

Als knappes Resümee lässt sich formulieren, dass die Mischung von spannenden Fachvorträgen zu Aspekten des Wissensmanagements, informativen und im Gegensatz zur überfüllten Interschul/didacta auch besuchbaren Präsentationen auf der Fachmesse sowie die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch am eigenen InfoSCHUL-Stand den Aufwand mehr als gerechtfertigt hat. Den Professoren Dr. Beck und Dr. Sommer und dem Oberschulamt Karlsruhe sei für die gesponserten Eintrittskarten (DM 1080) sowie der KKA für die Überlassung des Standes (DM 1000 zzgl. MWSt) gedankt. Weitere Informationen